1 / 11

Polizei- und Justizzentrum Zürich (PJZ), ICT Programm-Management & Projektleitung Rechenzentrum

Das neu erbaute Polizei und Justizzentrum Zürich (PJZ) ist ein hochmodernes Kompetenzzentrum für die Bekämpfung der Kriminalität.. Im Neubau, welcher 2000 Arbeitsplätze und 300 Gefängnisplätze umfasst, werden die an über 30 Standorten verteilten Abteilungen der Kantonspolizei, der Staatsanwaltschaft und des Justizvollzugs sowie das Forensische Institut, die Polizeischule und das Zwangsmassnahmengericht zusammengeführt.

Um heutige und künftige Anforderungen der Nutzer zu erfüllen, beinhaltet das Bauvorhaben ein umfangreiches ICT Programm, welches alle ICT Services und Applikationen für die Nutzung und den Betrieb des Gebäudes, das ICT Netzwerk mit Schnittstellen zur Gebäudetechnik, die Polizei-Einsatzzentrale sowie den Bau des Rechenzentrums umfasst. 
Die Nutzung des Gebäudes stellt dabei höchste Anforderungen an Verfügbarkeit und Sicherheit der ICT sowie an die ICT-Betriebsorganisation.

Einzelleistungen

  • Umfangreiche Koordination des ICT-Programms
  • Projektleitung Ausbau Rechenzentrum
  • Projektabwicklung nach HERMES über alle Phasen
  • Umfangreiches Projektmanagement und Controlling
  • Risiko- und Qualitätsmanagement
  • Definition der ICT-Betreibskonzpete
  • umfangreiche Inbetriebnahme- und Betriebsübergabeplanung

Mehrwert

Durch die Bündelung der verschiedenen Kompetenzen von Polizei und Justiz an einem Standort können erhebliche Synergien im Bereich der Strafverfolgung genutzt werden. Durch den Einsatz anforderungsgerechter ICT wird dieser Effekt unterstützt und weiter Verstärkt.
Drees & Sommer leistet dabei durch die kombinierte Sichtweise und Kompetenz in ICT und Bau, sowie sauberes Projektmanagement einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des komplexen ICT-Vorhabens.

Projektdaten

Auftraggeber:

Baudirektion Kanton Zürich

Standort:

Zürich, Schweiz

Architekt/Generalplaner:

Theo Hotz Partner AG

Projektlaufzeit:

Juni 2017 - Dezember 2021

Gesamtkosten:

CHF 750 Mio.

Location map

Directions