Jeder Mitarbeiter ist ein Wissensmanager

Jeder Mitarbeiter ist ein Wissensmanager – Drees & Sommer-Abschlussarbeiten in einem Satz

Erschienen im Mitarbeitermagazin Durchblick.

Sich Wissen aneignen, es vermitteln und vernetzen – ein Thema, das die Menschheit seit der Antike fasziniert. Gleichzeitig ist es im Zeitalter der Digitalisierung so aktuell wie nie.

Farid Reha, Projektpartner in Frankfurt, beschäftigt sich schon seit einiger Zeit mit dem Wissensmanagement bei Drees & Sommer. Sein Schwerpunkt, den er innerhalb eines Kompetenzteams in Frankfurt betreut: wie wir Wissen nach dem Projektabschluss besser strukturieren, dokumentieren und an neue Kollegen weitergeben können.

Auch für seine Abschlussarbeit im Master-Fernstudiengang „Ökonomie und Management“ wählte er das Thema Wissensmanagement. Zunächst betrachtet er darin Bildung und Wissen im historischen Kontext. Anschließend geht er auf Megatrends wie Globalisierung, Demografie, Technologie, Vernetzung und Digitalisierung ein und leitet Lösungsansätze und Handlungskonzepte für Unternehmen ab.

Farid Reha hat sich in seiner Masterarbeit mit dem Thema Wissensmanagement beschäftigt.

Überrascht habe ihn, wie viel gutes Wissensmanagement bringe. „Es ist erstaunlich, was Unternehmen erzielen können, wenn sie nur an kleinen Stellschrauben drehen, beispielsweise eine Feedbackkultur und ein Talent-Management etablieren“, erzählt Farid Reha. Wichtig sei vor allem, dass Ideen nicht ausgebremst würden und das Thema auf höchster strategischer Ebene angesiedelt sei. Auch zum Wissensmanagement bei Drees & Sommer hat er neue Erkenntnisse gewonnen: „Wir haben viele gute Tools, die wir noch besser miteinander vernetzen müssen“, findet Farid Reha. Ein wichtiger Meilenstein werde dabei die übergreifende Projektplattform Paco sein. Sein Fazit: „Wissensmanagement betrifft jeden. Es ist kein reines IT-Thema.“